Möchten Sie lernen, wie Sie mit wenig Aufwand sinnvolle Renditen mit Ihrem Geld erzielen können?

Heutzutage geben Tages- und Festgeld nahezu keine Renditen mehr ab. Doch es ist gar nicht so schwer, noch sinnvolle Anlagen zu finden. Sie haben das nicht in der Schule oder im Studium erlernt, aber auf dieser Website werde ich es Ihnen kostenlos erklären. Sie werden feststellen, dass Sie das meiste, was Ihnen der Vermögensberater und Banker erzählt, auch genauso gut selbst erlernen können. Damit werden Sie viel Zeit und Geld sparen.

 

Das Mittel zum Zweck lautet Sparplan: Sparpläne bieten Ihnen heute die Möglichkeit, einfach und flexibel Geld anzulegen. Dafür benötigen Sie nur einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone. Außerdem sollten Sie mindestens 25€ im Monat zum Investieren zur Verfügung haben und Interesse daran haben, Ihr Geld nicht nur zu Nullzinsen anzulegen.


In drei einfachen Schritten werde ich Ihnen zeigen, wie Sie Ihren persönlichen Sparplan auswählen und dann einrichten.

Sie werden lernen, was ein Wertpapier Sparplan genau ist und wie er funktioniert.

Sie werden lernen, was Risiko bei Wertpapieren wirklich bedeutet.

Sie werden lernen, welche Wertpapiere es gibt und welcher Typ für Sie sinnvoll sein kann.

Sie werden lernen, wie Sie die passenden Wertpapiere einfach aussuchen können.

Sie werden lernen, wie Sie einen Sparplan einrichten.

Wozu ein Wertpapier Sparplan?

Wussten Sie, dass Inflation die Kaufkraft Ihres Geldes stetig verringert? Die Inflationsrate lag im Dezember 2017 auf Jahresbasis bei 1,7%. Das bedeutet, für 100€ konnten Sie innerhalb eines Jahres Dinge im Wert von 1,70€ weniger kaufen. Klingt wenig? Auch noch, wenn Sie das über 10 Jahre aufsummieren? Schafft Ihr Sparbuch oder Tagesgeldkonto den Sprung über die Inflationsrate, sodass Ihr angespartes Geld langfristig nicht weniger, sondern tatsächlich mehr wird?

 

Die Antwort wird wahrscheinlich nicht so erfreulich sein. Die niedrigen Zinsen drücken die realen Renditen (Zinsen nach Abzug der Inflation) überall in den negativen Bereich. Beispiel: Das Tagesgeldkonto verspricht 0,50% Zinsen pro Jahr = real 0,50% - 1,70% = -1,20% Zinsen. Die Zinsen werden wohl noch über einige Jahre niedrig bleiben. Es macht also aktuell wenig Sinn, festverzinsliche Anlagen (Tagesgeld, Festgeld, etc.) zur Geldanlage zu nutzen.

 

Mit Wertpapier Sparplänen, z.B. ETF Sparplänen, Aktien Sparplänen oder Fonds Sparplänen, sind langfristig Renditen (also Verzinsungen) möglich, die die Inflation schlagen und das Geld wachsen lassen. Doch die Rendite ist nur einer der Vorteile, die ein Sparplan bietet.

Ein Wertpapier Sparplan ist ein Investment

Ein Investment bringt ihnen auf Dauer mehr Geld, als Sie anfangs investiert haben. Mit Wertpapier Sparplänen legen Sie Ihr Geld in der Regel vor allem in Unternehmen an. Das sind Unternehmen wie Ihr Arbeitgeber oder Ihr eigenes Unternehmen. Unternehmen, in die viel Energie gesteckt wurde, Herzblut und Ausdauer. In der Menschen täglich ihr Bestes geben, um am Ende ein positives Ergebnis zu schaffen. Mit Möglichkeiten, wie ETFs, Robo Advisor oder Fonds, müssen Sie sich glücklicherweise nicht um die komplizierte Auswahl der richtigen Unternehmen kümmern.

 

Sie haben wenig Zeit und möchten einen möglichst geringen Aufwand bei soliden Renditen haben?

Der Wertpapier Sparplan ist die Antwort auf diese Wünsche:

  • Ein Sparplan investiert regelmäßig (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich) eine bestimmte Summe Geld. Diese Summe legen Sie persönlich online fest und Sie können diese Summe hinterher jederzeit online wieder ändern, einen Sparplan pausieren oder beenden (ohne Frist) und das angelegte Geld sofort auflösen. Das bietet Ihnen höchste Flexibilität.
  • Einen Sparplan können Sie bereits ab 25€ pro Quartal oder Monat einrichten. Dank des Zinseszinseffektes kann selbst aus kleinen, stetig investierten Beträgen langfristig eine ordentliche Summe werden.
  • Ein Sparplan läuft automatisch. Nach der Einrichtung wird der Betrag zu den von Ihnen festgelegten Zeitpunkten automatisch abgebucht und in das von Ihnen ausgewählte Wertpapier oder Anlagekonzept investiert.
  • Ein Sparplan hat niedrige Kosten. Sie selbst suchen aus, wie der Sparplan aussehen soll. Es ist kein teurer Berater nötig. Alles läuft automatisch ab, also hat die Bank kaum Kosten und damit gibt die Bank an Sie auch kaum Kosten weiter. Die regelmäßigen Wertpapierkäufe (z.B. ETFs und Fonds) sind sogar oft kostenlos.
  • Ein Sparplan profitiert vom Durchschnittskosteneffekt. Das hat den Vorteil, dass es weniger wichtig ist, wann Sie mit dem Sparplan beginnen. Ganz im Gegensatz zum Zeitpunkt des Einstieges bei einer Einmalanlage.

Wie können Sparpläne eingesetzt werden?

Alte Menschen am Meer Sparplan

Sie bieten Ihnen eine Möglichkeit für die private Altersvorsorge: Da niemand weiß, welche Rente Sie später mal bekommen, wird private Altersvorsorge immer wichtiger. Je früher Sie damit anfangen, desto besser. Bild: Franck Michel - "Look left, look right"

Roter Porsche 911 Highway Sparplan

Ein bestimmtes Ziel: Es kann der SUV oder das Cabrio sein, das Sie schon immer mal haben wollten. Es kann die Traumimmobilie für Ihre Familie sein. Oder auch die Weltreise, die Sie an die schönsten Orte bringt. Bild: Antti - "Porsche 911"

Universitäts Studentin Sparpläne

Für Kinder und deren Ausbildung: Ob Sie als Eltern für Ihre eigenen Kinder Geld anlegen möchten oder als Großeltern für die Enkelkinder. Damit diese später den besten Start ins Leben haben, ist eine solide Basis wichtig.

Einfach als Notreserve: Damit Geld da ist, falls etwas ist.

Oder viele weitere Gründe. Bild: Andréa Portilla - "University"

Das haben Sie bereits gelernt: Mit einem Sparplan investieren Sie regelmäßig Geld in ein Wertpapier (damit indirekt vor allem in Unternehmen). Der Sparplan ist sehr flexibel und läuft automatisch. Er ist bereits ab 25€/Monat möglich und kostet wenig bis nichts. Er hat Vorteile gegenüber Einzelinvestments. Ein Sparplan lässt sich für die verschiedensten Ziele nutzen.

Lernen Sie, wie Sie einen Sparplan einrichten

 

Der erste Schritt auf Ihrem Weg zur sinnvollen Geldanlage ist getan! Auf den folgenden Seiten werden Sie Ihr Wissen ausbauen und die nächsten Schritte erlernen.

Um einen Sparplan einzurichten, gibt es grob gesagt zwei Wege:

  • Mit dem Sparplan Baukasten auf dieser Website können Sie sich Ihren persönlichen Sparplan in drei einfachen Schritten selbst zusammenstellen. Die Anleitungen und Informationen auf dieser Website helfen Ihnen dabei. Ideal, wenn Sie Do It Yourself Motivation haben.
  • Digitale Vermögensverwalter, sogenannte Robo Advisor, bieten bereits fertige Portfolios an. In diese können Sie mit einem Sparplan investieren. Ideal, wenn Sie sich um absolut nichts kümmern möchten.

Der Sparplan-Baukasten

 

Um selbst einen Sparplan einzurichten, sind nur 3 Schritte nötig. Welche das sind, erfahren Sie auf der Hauptseite des Sparplan-Baukastens:

Der Robo Advisor Sparplan

 

Für einen Sparplan bei einem digitalen Vermögensverwalter müssen Sie sich lediglich für einen entscheiden. Dann legen Sie Ihre Ziele und Details fest und eröffnen anschließend ein Depot. Was einen Robo Advisor Sparplan auszeichnet und welche Anbieter es gibt, finden Sie auf der folgenden Seite:


Die 5 besten Sparplan Depots im Vergleich

 

Sie wissen bereits genau, was Sie wollen? Dann schauen Sie sich doch den Vergleich der 5 besten Depotbanken für Sparpläne an und suchen Sie sich Ihren perfekten Partner aus:

Disclaimer:

Auf dieser Website finden Sie Fakten und Meinungen, die ich nach bestem Wissen und Gewissen zusammenstelle. Die auf der Website enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind zur Information und zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Ich als Autor erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Keine der auf der Website enthaltenen Informationen begründet eine Empfehlung zum Kauf/Verkauf oder zum Halten eines Wertpapiers oder zur Umsetzung einer bestimmten Anlagestrategie.

Selbstverständlich kann die individuelle Situation des Lesers nie berücksichtigt werden. Es handelt sich zu keinem Zeitpunkt um eine Anlageberatung oder Steuerberatung. Letztlich sind Sie für Ihr Handeln selbst verantwortlich. Der Betreiber dieser Website übernimmt daher keinerlei Haftung, gibt keinerlei Gewähr und weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Inhalten nicht um eine konkrete Anlageempfehlung handelt. Verwendete Historische Daten oder Beispiele geben keinen Hinweis darauf, wie sich die Zukunft entwickeln wird.

Bei vielen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Melden Sie sich über diese Links an, so unterstützen Sie diese Website, da diese eine Provision vom Produktanbieter erhält. Sie helfen dabei, auch anderen Menschen beizubringen, richtig zu investieren. Vergessen Sie nicht, Ihren Freunden & Verwandten von dieser Website zu erzählen.