myPension Rentenversicherung: Digitale, private Altersvorsorge mit ETFs

Zugegeben, ich bin schwer begeistert von diesem Produkt der privaten Altersvorsorge, da es genau auf die Wünsche der (jüngeren) Menschen ausgerichtet ist. Ganz im Gegenteil zu vielen konventionellen Produkten. Trotzdem werde ich versuchen, den Artikel über myPension objektiv zu halten.

 

Lies hier mehr darüber, warum private Altersvorsorge so wichtig ist.

myPension private Altersvorsorge Rentenversicherung, Rentner auf einer Bank vor dem Meer in der Sonne
Den Ruhestand genießen, eine private Altersvorsorge unterstützt Dich bei diesem Ziel.

Was ist myPension und wie funktioniert die private Altersvorsorge?

MyPension (www.mypension.de) bietet Dir eine Rentenversicherung zur privaten Altersvorsorge an. Die Renditen werden durch die Anlage in Wertpapiere erzielt. Dabei handelt es sich um sogenannte ETFs, Exchange Traded Funds. Zu Beginn wird hauptsächlich in Aktien ETFs investiert, etwa 10 Jahre vor Renteneintritt wird langsam immer mehr in Anleihen ETFs umgeschichtet. Diese bieten eine höhere Sicherheit als Aktien ETFs.

 

Die Anlagestrategie ist computeroptimiert, wie bei einem Robo Advisor. Das hat den Vorteil, dass menschliche Fehler minimiert werden. Zudem werde teure Fondsmanager überflüssig. Insgesamt wird die private Altersvorsorge auf etwa 3.000 Unternehmen weltweit aufgeteilt. Das sorgt für eine sehr hohe Diversifikation. In den vergangenen 30-Jahre Zeiträumen schaffte diese Anlagestrategie immer eine durchschnittliche jährliche Rendite von mindestens 6%. MyPension wirbt mit dieser Marke als realistische Verzinsung, auch wenn höhere Renditen möglich sind. Es handelt sich allerdings nicht um einen Garantiezins, d.h. theoretisch kann die Rendite auch darunter liegen. Wie gesagt aber eben auch darüber. Hätte ein Anleger dieses Produkt bereits in der Vergangenheit genutzt, so wäre letzteres der Fall gewesen.

 

MyPension bietet Dir darüber hinaus aber auch noch weitere große Vorteile. Zum einen ist die Verwaltungsgebühr sehr niedrig, genauer liegt sie bei 0,69% pro Jahr (Fondskosten). Hinzukommt eine Einmalgebühr zur Kontoeröffnung und eine jährliche Gebühr. Dass myPension so günstig ist, liegt daran, dass die Verwaltung komplett online stattfindet. Du eröffnest Dein Depot online und verwaltest Deinen Vertrag online. Dadurch spart sich das Unternehmen teure Berater und Filialen. Einen Kundenservice gibt es natürlich trotzdem.

 

Zum anderen kannst Du den Vertrag jederzeit kündigen, pausieren oder Dir Dein Geld auszahlen lassen (auch in Teilen). Dabei wird Dir nichts abgezogen. Auch kannst Du Einmalanlagen einfließen lassen.

Der einzige Nachteil einer frühzeitigen Auflösung ist ein verlorener Steuervorteil. Den hast Du nämlich nur, wenn Du mindestens 12 Jahre lang eingezahlt hast und das Mindestrentenalter von 62 Jahren erreicht hast.

Dieser Steuervorteil (s.u.) unterscheidet myPension übrigens auch von gewöhnlichen Robo Advisors oder einem selbst angelegten ETF Sparplan.

 

Das ist schonmal ein großer Unterschied gegenüber Standard Produkten, wie Riester Rente, Lebens Versicherungen, Fonds Policen, etc. Diese bieten bei den aktuellen Niedrigzinsen keine vernünftige Rendite, sind höchst unflexibel und bei frühzeitiger Kündigung verliert man einen Teil des Geldes. Dafür hat man natürlich bei diesen Produkten eine garantierte Auszahlung im Rentenalter und einen Garantiezins. Insgesamt bringt der Kosten- und Renditevorteil von myPension laut den Berechnungen auf der Website am Ende ein etwa 16% höheres Guthaben.

 

Sehr anschaulich wird die private Altersvorsorge mit myPension auch in diesem Video dargestellt:

myPension: Fakten, Kosten, Vorteile, Nachteile

  • myPension kann ab 25€ monatlicher Sparrate abgeschlossen werden und funktioniert wie ein ETF Sparplan
  • Transparente Kosten: 149€ einmalig bei Abschluss. Keine weiteren Kosten bei Änderung/Ein- & Auszahlung oder Kündigung oder am Ende der Laufzeit. 36€ jährliche Kontoführungsgebühr. 0,69% jährliche Verwaltungsgebühr der Fonds.
  • Effektivkostenquote bei 200€ monatlicher Einzahlung über 30 Jahre: 0,83% p.a.
  • Angestrebte Rendite: Min. 6% p.a.
  • Im Todesfall: Vor Rentenbeginn wird das angesparte Guthaben an Hinterbliebene ausgezahlt. Nach Rentenbeginn kann zwischen Einmalzahlung, Monatsrente oder keiner Todesfallleistung gewählt werden.
  • Steuervorteil: Keine Steuern während der Ansparphase! Bei Renteneintritt ab 62 Jahren und min. 12 Jahre Vertragslaufzeit hast Du die Wahl zwischen Einmalzahlung und Monatsrente. Bei der Einmalzahlung wird nur die Hälfte des Ertrags als Einkommen versteuert. Bei der Monatsrente wird nur ein geringer Teil als Einkommen versteuert.
  • Sicherheit: Getrennte Verwahrung der Anlagevermögen, d.h. auch im Insolvenzfall Auszahlung/Umschichtung möglich.
  • LifeCycle Portfolio: Anfänglich 100% Aktienquote, ab 10 Jahre vor Rentenbeginn Umschichtung in mehr Anleihen bis der Anleihen Anteil am Portfolio 70% beträgt.
Vorteile myPension Nachteile myPension
-Optimierte Strategie, menschliche Fehler minimiert -Kein individuelles Portfolio möglich
-Hohe Flexibilität (Kündigung/Pause/Auszahlung möglich) -Steuervorteile gehen bei frühzeitiger Kündigung verloren
-Geringer Aufwand, sehr einfache Nutzung -Kapitalmarktrisiko, keine Garantie
-Steuervorteil -Hohe Gebühren stehen dem Steuervorteil gegenüber
-Solide Renditeerwartung -Kein Ausnutzen des Steuerfreibetrags

Auszüge aus den Medien über myPension:

"Keine hohen Kosten durch Abschluss-Provisionen, Verwaltung oder Wertpapier-Geschäfte und eine Rendite, die sich eher am Aktien- als am Anleihemarkt orientiert."

Börse ARD

 

"Während myPension mit gerade einmal einem Dutzend Mitarbeiter den Vertrieb vollständig übers Web und wenige assoziierte Makler organisiert, unterhalten Allianz, Ergo und Co. teure Vertriebe. Durch den Wegfall von Abschlusskosten, Ausgabeaufschlägen oder Kündigungskosten beträgt die Effektivkostenquote nur 0,8 Prozent jährlich."

Handelsblatt

 

"Im Vergleich zu einem Fondssparplan nutzt myPension die nachgelagerte Versteuerung des Versicherungsmantels (3. Schicht). Auf die Laufzeit ergibt sich so ein um 14-21 Prozent höheres Guthaben. Geld, was man im Alter gut brauchen kann."

EXTRA Magazin

 

"Der Kern ist eine wissenschaftlich optimierte Anlagestrategie, für die der Kunde kein Vorwissen am Kapitalmarkt benötigt. Niedrige Kosten führen zusätzlich zu einem hohen Guthaben und einer entsprechend hohen Rente im Alter."

Cash.Online

 

"Die ersparten Ausgaben kommen Kunden bei der Performance zugute: Die Rückrechnung ergibt für die vergangenen 15 Jahre eine Pro-forma Rendite von stets über sechs Prozent [...]."

Focus Money

Den Vorteil gegenüber Mitbewerbern gibt myPension wie folgt an (klicke auf das Bild für weitere Infos, Adblocker bitte deaktivieren):

Vergleich myPension

So kannst Du myPension nutzen

  1. Auf der Homepage von myPension kannst Du Deine Rentenlücke berechnen. Das ist die Differenz zwischen deiner gesetzlichen Rente und dem, was Du eigentlich benötigen würdest (ca. 80% Deines Einkommens).
  2. Eröffne ein Konto bei myPension online, das geht sehr einfach und schnell.
  3. Nun zahlst Du monatlich einen bestimmten Betrag ein. Diesen kannst Du Dir entweder selbst nach Gefühl ausdenken oder über den Rechner für die Rentenlücke berechnen.
  4. Das Geld wird nun automatisch für Dich angelegt.
  5. Zwischendurch entscheidest Du online je nach Finanzlage, ob Du Deinen Vertrag pausieren, erweitern, verringern oder sogar auszahlen lassen möchtest.
  6. Hast Du das Rentenalter erreicht, so kannst Du auswählen zwischen einer Auszahlung des gesamten Guthabens auf einen Schlag oder einer lebenslangen monatlichen Rente.

Anzeige

300x250